Die Grünen SeniorInnen protestieren!

Es darf nicht sein! Holocaust-Opfer, die Pensionszeiten nachkaufen wollen, werden von der PVA Österreich mit dem Argument abgelehnt, sie hätten zur betreffenden Zeit in einem Land (heutiges Israel) gelebt, in dem es damals keine Verfolgung gab. Damals war Palästina unter britischem Mandat und damit alles andere als ein „sicheres Land“. 90!!! Menschen, die mit diesem Nachkauf eine geringe Pensionsleistung erwerben könnten, werden einfach abgewiesen. Wir protestieren aufs heftigste gegen dieses schändliche Verhalten einer öffentlichen Institution.

Um der Klarheit willen:
Auch Menschen, die zwischen 1938 und 1945 in Palästina geboren wurden und deren Eltern traumatisierte Flüchtlinge waren, sind Holocaust-Opfer, die in einem Land geboren wurden, in dem sie und ihre Eltern der Verfolgung ausgesetzt waren!

Ein Land, das seit Jahrzehnten seiner Restitutionspflicht nur schleppend nachkommt, müßte sich schämen, 90!!! Holocaust-Opfern weiteres Unrecht zuzufügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: