Dement – na und? „Still Alice“ ist nicht nur einfach ein Kinofilm 

Die Demenzstratgie 2015 – erarbeitet durch ExpertInnen unterschiedlicher Bereiche, ergänzt durch eine offene Konsultationsphase, ist von Gesundheits- und Sozialministerium präsentiert. 

Wie die Ergebnisse der 6 Arbeitsgruppen, die 7 Wirkungsziele und 21 Handlungsempfehlungen nun Schritt für Schritt in Maßnahmen, Aktionen und Prozesse zur Unterstützung von Demenz betroffener Menschen und ihrer An- und Zugehörigen umgesetzt werden, ist die Herausforderung für das Gesundheits- und Pflegewesen. 
Betroffene Menschen sind mit ihrer Erfahrung Teil dieser Umsetzung. Die bis jetzt unheilbare Erkrankung, die nicht nur alte Menschen betrifft, stellt auch die Gesundheitspolitik in Wien vor große Herausforderungen. 

Im rot-grünen Regierungsabkommen  II ist auch der Demenzplan für Wien enthalten. Um Menschen mit einer dementiellen Erkrankung nicht an den Rand der Gesellschaft zu schieben, bedarf es sowohl breiter Öffentlichkeitsarbeit über die Auswirkungen der Erkrankung wie auch guter Netze von unterschiedlichsten Unterstützungsmaßnahmen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: