Posts Tagged ‘Altenpolitik’

Das ferne Paradies…

Alle wollen sie haben – keiner will dafür zahlen
 
Schlagzeilen wie „Mehrkosten für Pensionen fressen Steuerzuwächse auf“ machen Altenpolitik.
 
Sündenböcke sind die Alten, die das Budgetdefizit verursachen. So einfach ist zu erklären, dass schlechtes Wirtschaften eben seinen Preis hat.
 
Ungesagt und unhinterfragt bleibt dabei, wieso Reichtum immer noch unangetastet angehäuft werden kann, dass 10 Prozent in Österreich in aller Ruhe reicher sein können als der insgesamte Rest der 90 Prozent.
 
Am „Reichtum zu rütteln“ könnte die Macht der Reichen erschüttern? Wo ist die Lobby der Armutsgefährdeten, deren Zahl immer größer wird?
 
Und: alle Menschen wünschen sich nach dem Arbeitsleben, das oft genug schlecht bezahlt und von vielen existenziellen Fallen durchwachsen ist, ein wenig soziale Sicherheit. Soziale Sicherheit für die 3. Lebenshälfte.
 
Niemand spricht von den unzähligen Transferleistungen der Alten. Unterstützung der nachfolgenden Generationen mit kostenlosen Dienstleistungen jeder Art, die vielen Sparguthaben für sie, damit sie es „besser“ haben, die materiellen Zuwendungen, die Freiwilligenarbeit, dem kostenlosen Pflegedienst und und und.
 
Niemand spricht von den in Konkursmassen verschwundenen Firmenpensionen, der Menschen als kleines Zubrot in der Pension vertraut haben und die sang- und klanglos von der Krise aufgefressen wurden…
 
Niemand stellt die Rechnung an, was gerade die Alten an Kosten einsparen, unbemerkt und ungesagt.
 
Wer heute Pensionen, die im Durchschnitt gerade zum Überleben reichen, als Grundübel anprangert, könnte morgen schon ungesichert und armutsgefährdet hinüberwachsen ins Alter.
 
So lange Medien sich politisch benützen lassen und mit Schlagzeilen um sich werfen, die hängen bleiben ohne hinterfragt zu werden, so lange können sie ungestraft Un- und Halbwahrheiten verbreiten. Kritisch wird es erst, wenn die Betreffenden selbst um ihre Pensionen „raufen“ müssen.
 
 
Birgit Meinhard-Schiebel
Vorsitzende der Gplus Wien (Initiative Grüner SeniorInnen Wien)
stv. Obfrau Gplus Österreich
Vice-Chairwoman European Network Green Seniors (ENGS)
http://seniorinnen.gruene.at
http://www.greenseniors.eu
weblog:birgitmeinhard.wordpress.com
tel:+43 664 831 74 08

Advertisements